Archiv für März 2008

Rassistischer Überfall in Röbel

Am 29.02.Freitag Nacht haben warscheinlich rechtsextreme Täter einen Dönerladen in Röbel überfallen. Die Nazis sollen mit Baseballschlägern den Inhaber überfallen haben und setzten den kompletten Laden in Brand. Der arabische Inhaber liegt im Krankenhaus. Nach Ankunft der Feuerwehr sammelte sich eine Gruppe Nazis, die sich genau vor den Tatort stellte. Die arabische Familie musste so selbst nach der Tat wieder die Menschen sehen, vor denen sie sich täglich aufs neue fürchten müssen. Denn die Polizei war hier nicht anzutreffen um die Menschen von dem schrecklichen Erlebnis zu beruhigen. Es waren gerade einmal 2 Streifenwagen vorort die, die angrenzende Straßen absperrten. Das waren Bilder die von Politikern in Deutschland immer wieder verschwiegen werden. Menschen aus anderen Ländern, mit anderen Kulturen, die vor ihrer zerstörten Existenzquelle stehen, ständig die Angst im Nacken, das ihnen diese Menschen, Nazis, jederzeit wieder Schmerzen zufügen könnten.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: